Biographie

(Read the english page.)

Isabelle Marchewka, 1987 in Köln geboren, fing mit 9 Jahren an, Gitarre zu spielen und bekam seit ihrem 14. Lebensjahr Harfenunterricht an der Rheinischen Musikschule Köln und gewann Bundespreise bei Jugend musiziert. 2006 nahm sie Unterricht an der Musikhochschule Köln. 2007–2011 studierte sie Instrumental­pädagogik mit Hauptfach Harfe an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf mit dem Abschluss Diplom Musikpädagogin. 2009 bekam sie ein Stipendium der EON-AG und sie war Mitglied der Stiftung „Live Music Now Rhein-Ruhr“. 2011 bis 2012 belegte sie an der RSH Düsseldorf den Masterstudiengang „Orchesterspiel“ (in Kooperation mit dem Orchesterzentrum NRW in Dortmund), und von 2012 bis 2014 studierte sie den Masterstudiengang Künstlerische Ausbildung an der Hochschule für Darstellende Kunst und Musik Mannheim bei Prof. Anne Hütten mit der Abschlussnote 1,0. Sie ist Harfenlehrerin der Musikschule Hilden und Dormagen und nahm an einigen Meisterkursen teil. Im November 2014 gewann sie einen 2. Preis beim 7.VDH-Wettbewerb (ein 1. Preis wurde nicht vergeben). Konzertreisen führten sie bisher auch nach England, Holland, Italien, Frankreich und in die Schweiz. Sie war 2010 bis 2018 1. Solo-Harfenistin der Kölner Symphoniker / Kammeroper Köln und spielte u. a. bei den Bergischen Symphonikern, im Orchester des Nationaltheaters Constanta/Rumänien, im Landestheater Neuss, bei den Mannheimer Philharmonikern, im Kurpfälzischen Kammerorchester, im Johann Strauss Orchester Frankfurt, bei der Kammerphilharmonie Europa, bei Platin Scala, bei der Rhein-Ruhr Philharmonie, im Sinfonieorchester Ruhr, bei der Sinfonietta Wuppertal, bei der Orchest Vereeniging Dordrecht und im Sinfonischen Orchester der vhs Witten/wetter/Herdecke.